Regionalverband Saarbrücken
Schlossplatz, 66119 Saarbrücken
Tel. +49 (0)681 / 506 - 16 16
E-Mail schreiben

Das heutige Saarbrücker Schloss musste in den 1960er Jahren zunächst einsturzgefährdet geschlossen werden. Nach langjährigen Diskussionen und einem Architekturwettbewerb erfolgten in den 1980er Jahren umfassende Sanierungsmaßnahmen. Erhalten blieb der Grundriss des berühmtesten Vorgängerbaus, des ab 1738 erbauten und 1793 durch einen Brand weitgehend vernichteten Barockschlosses. Für den repräsentativen Mittelbau hat man sich zu einer mutigen und zukunftsweisenden Neugestaltung durch den einzigen deutschen Pritzker-Preisträger Prof. Dr. Gottfried Böhm bekannt.